ASV Maulbronn e.V.
  Jugend - Anfischen 2013
 
Anfischen 2013

Fast die ganze Woche über Temperaturen zwischen 20° und  25°.


Die warmen Tage haben sehr viele Schlüsselblumen blühen lassen....auch am Aalkistensee.
Manche Waldränder sind richtig gehend gelb.

Und dann kam am Freitag die abkühlende Ernüchterung.
Weit über 10° fiel die Quecksilbersäule nach unten. Und so war es am Samstag Nachmittag Schweinekalt.
Und genau übers Wochenende drehte der Wind natürlich ( wie sollte es auch anders sein ) auf Ost / Nord-Ost.


Da half meistens nur eine Tasse Kaffee.


Bei einer solch hohen Anzahl Jugendlicher benötigt man auch
dementsprechend Betreuer. Sicherheit geht vor !


Regen kam auch noch dazu. Ein richtiges Sauwetter.
Normalerweise ein Wetter an dem man keinen Hund vor die Tür setzte.
Trotzdem kamen zum angesetzten Anfischen mehr als erwartet viele Jugendliche an den Aalkistensee.



Trotz Sauwetter ein wahres Gewussel....




Unsere Jugend geht ( was "Hauptsache dabei" betrifft ) mit gutem Beispiel voran !

Auf Grund des kalten Frühjahrs ging bis dato überhaupt nichts
" Fischtechnisch ". Das Wasser war eindeutig zu kalt.
" Petrus sei Dank " haben die letzten paar warmen Tage das Wasser ein wenig erwärmt und versetzten die Fische in einen wahren Fressrausch.
Fast alle Jugendlichen haben gefangen.
Die einen mehr, die andern weniger.
Und es waren tatsächlich ein paar dabei die gar kein Glück hatten und Schneider blieben.






Dadurch, dass die " Kleinen " teilweise mit Mutter, Vater oder Opa am Wasser waren wusselte es am Damm ganz gewaltig.


Marcus Kaffeestand war an diesem Tag heiß begehrt.




Domenic hielt sich durch ein flottes Tänzchen warm
( Könnte ein Schuhplattler gewesen sein )


Alle haben durchgehalten...

Die Jungs waren die ganzen Stunden über, mit großer Begeisterung am Werk. Und es machte wie immer riesig Spaß.
Ganz nach dem Motto:
" Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung ".



Vater /  Sohn....Man(n) hilft wo man kann.....




Einer fing sogar einen großen Hecht auf Futterkorbmontage.

Der schöne Fisch hatte sich mit dem Kiemendeckel zufällig in der Schnur verfangen.
Da zur Zeit Hecht und Zander eh Schonzeit hatten wurde der "Torpedo" natürlich sofort wieder schonend released.


Am Ende des erfolgreichen Tages wurden dann noch die Sieger der Veranstaltung gekürt.

1. Platz   Nikos Papadopoulos   mit      2800gr.
2. Platz   Paul Seiter-Neininger   mit     700gr.
3. Platz   Max Dauner    mit                     660gr.

Das Anfischen Siegerteam

      von l. n. r.  Max Dauner / Nikos Papadopoulos / Paul Seiter-Neininger 


4.) Domenic Stümer             630 gr.
5.) Alexander Lahm             440 gr.
6.) Jonas Löhr                        240 gr.
7.) Leon Höchstetter              70 gr.
8.) Jens Westermann             60 gr.
8.) Tom Engelhard                   60 gr.

Der Rest war ohne Fang......aber .....wie lautet ein Motto unserer Jugend ?

" Dabei sein ist alles "




Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von:23.04.2013 um 12:35 (UTC)
asv-maulbronn
asv-maulbronn
Online!

Der Nikos wieder....hab ich mir doch fast schon gedacht

Ein großes Lob dem Schuhplattler....Domenic

Ritchie



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Nachricht: